Iditarod 2017: Hundeschlittenführer Seavey stellt Rekord auf

Iditarod 2017: Hundeschlittenführer Seavey stellt Rekord auf

 ·

Auf Platz zwei lag Seaveys Sohn Dallas, 30, der das Iditarod-Rennen 2016 zum vierten Mal gewonnen hatte. Er hatte die Strecke im Vorjahr in 8 Tagen, 11 Stunden und 20 Minuten zurückgelegt.

Iditarod 2017: Hundeschlittenführer Seavey stellt Rekord auf

 ·

Der Amerikaner Mitch Seavey ging dieses Jahr als Erster durchs Ziel.

Hundeschlittenrennen Iditarod: 57-Jähriger stellt Rekorde auf

Auf Platz zwei lag Seaveys Sohn Dallas (30), der das Iditarod-Rennen 2016 zum vierten Mal gewonnen hatte. Er hatte die Strecke im Vorjahr in 8 Tagen, 11 Stunden und 20 Minuten zurückgelegt. Sein Vater lag damals knapp hinter ihm. Mitch Seavey war zuvor in …

57-Jähriger stellt Rekorde beim Iditarod auf – WELT

Auf Platz zwei lag Seaveys Sohn Dallas (30), der das Iditarod-Rennen 2016 zum vierten Mal gewonnen hatte. Er hatte die Strecke im Vorjahr in 8 Tagen, 11 Stunden und 20 Minuten zurückgelegt.

Hundeschlittenrennen Iditarod: 57-Jähriger stellt Rekorde auf

Zum dritten Mal hat der Amerikaner Mitch Seavey das wohl härteste Hundeschlittenrennen der Welt gewonnen und dabei zwei Rekorde aufgestellt.

Hundeschlittenrennen: 57-Jähriger stellt Rekorde beim

Hundeschlittenrennen 57-Jähriger stellt Rekorde beim Iditarod auf. Schon 2013 war Mitch Seavey aus dem US-Staat Alaska der älteste Gewinner des harten Iditarod-Hundeschlittenrennens.

Hundeschlittenrennen Iditarod: 57-Jähriger stellt Rekorde auf

 ·

Nome (dpa) – Zum dritten Mal hat der Amerikaner Mitch Seavey das wohl härteste Hundeschlittenrennen der Welt gewonnen und dabei zwei Rekorde aufgestellt.

Hundeschlittenrennen Iditarod: 57-Jähriger stellt Rekorde auf

Nome – Zum dritten Mal hat der Amerikaner Mitch Seavey das wohl härteste Hundeschlittenrennen der Welt gewonnen und dabei zwei Rekorde aufgestellt. Nach acht Tagen, drei Stunden und vierzig

Buntes: 57-Jähriger stellt Rekorde beim Iditarod auf

 ·

Auf Platz zwei lag Seaveys Sohn Dallas (30), der das Iditarod-Rennen 2016 zum vierten Mal gewonnen hatte. Er hatte die Strecke im Vorjahr in 8 Tagen, 11 Stunden und 20 Minuten zurückgelegt.

57-Jähriger stellt Rekorde beim Iditarod auf – Leben-News

 ·

Auf Platz zwei lag Seaveys Sohn Dallas (30), der das Iditarod-Rennen 2016 zum vierten Mal gewonnen hatte. Er hatte die Strecke im Vorjahr in 8 Tagen, 11 Stunden und 20 Minuten zurückgelegt.

57-Jähriger stellt Rekorde beim Iditarod auf

 ·

Schon 2013 war Mitch Seavey aus dem US-Staat Alaska der älteste Gewinner des harten Iditarod-Hundeschlittenrennens. Damals brauchte er für die Strecke neun Tage, sieben Stunden und 39 Minuten.

57-Jähriger stellt Rekorde beim Iditarod auf – ln-online.de

Hundeschlittenrennen – 57-Jähriger stellt Rekorde beim Iditarod auf Schon 2013 war Mitch Seavey aus dem US-Staat Alaska der älteste Gewinner des harten Iditarod-Hundeschlittenrennens.

Hundeschlittenrennen: 57-Jähriger stellt beim

 ·

Iditarod wurde 1973 gegründet und gilt als einer der härtesten Sportwettkämpfe der Welt.

57-Jähriger stellt Rekorde beim Iditarod auf | fnp.de

 ·

57-Jähriger stellt Rekorde beim Iditarod auf 15.03.2017 Schon 2013 war Mitch Seavey aus dem US-Staat Alaska der älteste Gewinner des harten Iditarod-Hundeschlittenrennens. Damals brauchte er